• Friderico-Francisceum Gymnasium

    Alexandrinenplatz 11
    D-18209 Bad Doberan

    Tel.: (038203) 62395
    Fax.: (038203) 17149
    Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Schulprogramm

    Die Schule ist ein Ort, an dem sich Schüler und Lehrer wohl fühlen sollen.

    Das FFG ist ein allgemeinbildendes Gymnasium ohne Spezialisierung. Wir schaffen hier Möglichkeiten, dass sich Schüler entsprechend ihren Begabungen bzw. Neigungen vielfältig ausprobieren können.

    Dieses Schulprogramm unterliegt einer ständigen Entwicklung und wird somit nie ein fertiges Produkt sein.

     

    Ich bin nicht entmutigt,

    denn jeder erkannte Irrtum

    ist ein weiterer Schritt nach vorn.

    (Thomas Alva Edison)

     

    Unser Schulprogramm soll helfen, den Bildungs- und Erziehungsauftrag effizient zu erfüllen. Für eine kontinuierliche, effektive Arbeit in und an der Schule ist es notwendig, das Schulleben für alle Beteiligten transparent darzustellen. Unser Schulprogramm soll auch die Eltern bei der Auswahl eines Gymnasiums für ihre Kinder unterstützen.

    Es soll also eine Handreichung für Eltern, Lehrer, aber auch Schüler sein.

     

    I Unsere Leitsätze

    Unterrichtsentwicklung in hoher Qualität

    Wir legen Wert auf wissenschaftlich orientierten Unterricht zur Erlangung der Hochschulreife und Studierfähigkeit.

    Wir arbeiten mit pädagogisch und fachlich abgestimmten Plänen in einer vertrauensvollen Lernatmosphäre.

    Wir setzen vielfältige Methoden und Sozialformen des Lernens unter Einbeziehung neuer Medien ein.

    Wir fördern ganzheitliches und individuelles Lernen zur Stärkung von Handlungskompetenzen der Schüler.

    Wir befähigen die Schüler zu eigenverantwortlichem Lernen.

    Wir fördern und fordern die Schüler entsprechend ihrer Voraussetzungen und Fähigkeiten.

    Wir erwarten von Lehrern und Schülern Aufgeschlossenheit und Bereitschaft sich für einen Lernerfolg gemeinsam anzustrengen.

     

    Entwicklung sozialer Kompetenzen

    Wir stehen dafür ein, dass grundlegende Werte wie Achtung der Menschenwürde, Völkerverständigung, friedliches Miteinander und Toleranz anerkannt und gelebt werden.

    Wir unterstützen die Ausprägung des Selbstbewusstseins und des Selbstwertgefühls unserer Schüler.

     

    Schulklima

    Wir schaffen eine Schulkultur, die eine Identifizierung mit dem FFG anregt.

    Wir, Lehrer, Eltern und Schüler, arbeiten kontinuierliche zusammen.

    Wir fördern das persönliche Engagement, das die Schüler befähigt in der Zukunft gesellschaftliche Mitverantwortung zu tragen, z.B. die Tätigkeit in Schülergremien.

    Wir arbeiten mit regionalen Partnern zusammen.

     

    II Das sind wir

    1. Umsetzung eines wissenschaftlich orientierten Unterrichts:

    Grundlage unserer Arbeit sind die Bildungsstandards. Die Schüler werden in allen Fächern zu einem konsequenten Umgang mit Operatoren befähigt. Wir legen großen Wert auf den Erwerb und die Anwendung von Methoden wissenschaftlichen Arbeitens, z.B. auf das korrekte Halten von Referaten, das Anfertigen von Konspekten und Handouts, das wissenschaftlich exakte Zitieren. Durch die Teilnahme an Projekten können sich Schüler auf wissenschaftliches Arbeiten vorbereiten.

     

    Förderung von Schülern entsprechend ihrer Voraussetzungen und Fähigkeiten:

    Um jeden Schüler möglichst individuell innerhalb des Unterrichts fördern zu können, nutzen wir die Möglichkeiten des binnendifferenzierten Arbeitens.

    Schüler mit Lernschwierigkeiten finden Unterstützung im Förderunterricht „Schüler für Schüler“ und im LRS-Kurs.

    In Zusammenarbeit mit der Sonderpädagogin Fr. Krehan werden Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf betreut und gefördert.

    Wir fördern leistungsstarke und besonders befähigte Schüler, z.B. durch die Begabtenförderung in den Fächern Mathematik und Englisch sowie durch Sportförderprogramme. In Wettbewerben und bei Olympiaden erhalten diese Schüler zusätzliche Möglichkeiten, ihre Stärken unter Beweis zu stellen.

    Im Fach „Arbeit-Wirtschaft-Technik“ verfassen die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen eine Facharbeit zum Thema „Wir gründen ein Unternehmen“.

    Musisch talentierte Schüler lernen in der Musikklasse ihrer Jahrgangsstufe. Dabei profitieren sie von unserer langjährigen Kooperation mit der Bad Doberaner Musikschule durch zusätzlichen individuellen Musikunterricht.

    Im Rahmen des Wahlpflichtkurses bzw. auf freiwilliger Basis singen Schüler unter Leitung der Musiklehrer im Schulchor.

    Die Schulbands finden an unserer Schule sehr gute Bedingungen für ungestörtes Üben.

    Am Schauspiel interessierte Schüler werden im Wahlpflichtunterricht in der Sekundarstufe I und im Unterrichtsfach „Darstellendes Spiel“ in der Sekundarstufe II entsprechend ihrer Neigungen gefördert.

     

    2. Lehrerprofessionalität

    Die Kolleginnen und Kollegen nutzen schul- und fachkonferenzinterne Fortbildungen, um neue pädagogische und fachliche Impulse zu erhalten. Außerschulische Angebote, z.B. vom IQ-MV und der Schulbuchverlage, bieten weitere Möglichkeiten der Information.

     

    3. Qualitätsentwicklung

    Wir nutzen Ergebnisse der internen und externen Evaluation sowie Ergebnisse aus Prüfungen und Vergleichsarbeiten zur Optimierung unserer Lehrtätigkeit.

     

    4. Schulkultur und Schulklima

    Wir gestalten eine Schulkultur, die eine Identifizierung mit unserer Schule anregt. Diese Atmosphäre wird durch das Engagement vieler Schüler, Lehrer, Eltern u.a. geschaffen.

    Präsentation von Schülerarbeiten im Schulhaus
    Ein regelmäßiger Wechsel erfolgt durch die Kunstlehrer.

    Schülerzeitung „Stichling“
    Der Stichling berichtet regelmäßig über Ereignisse aus Schul- und Weltgeschehen, gibt Tipps für die Freizeit, interviewt Lehrer und Gastschüler u. v. m.

    Schülerfirma „FFGear“
    Unter der Leitung von Fr. Zeidler erwerben Schüler unternehmerische Fähigkeiten und tragen durch den Vertrieb von Schulkleidung zur Identifikation mit unserer Schule bei.

    Fächerübergreifende Projekttage
    Jährlich finden unsere Projekttage statt. Die konkrete Ausgestaltung wird durch ein Projektwochenkomitee, bestehend aus Lehrern, Schülern und Eltern, geplant.

    Tag der Offenen Tür
    Jedes Jahr im Januar findet an unserer Schule der Tag der Offenen Tür statt. Besucher erhalten Einblicke in die Arbeit der Schule, der Fachschaften und in unsere Schulkultur.

    Schulweihnachtsfeier
    Im Dezember veranstalten wir gemeinsam im Doberaner Münster unser Münsterweihnachtskonzert mit verschiedenen Schülerbeiträgen. Chor, Bands, Schüler der Musikklassen und weitere Interessierte präsentieren ihr Können unter Leitung der Musiklehrer.

    Gesundheitstag
    Jedes Jahr führen wir einen Projekttag zum Thema Gesundheit für die Klassen 7-10 durch. In verschiedenen Veranstaltungen informieren und beschäftigen sich die Schüler mit unterschiedlichen Aspekten der Gesundheit.

    Schülerbälle und -konzerte
    Die Sekundarstufe II organisiert Schülerbälle für die Klassenstufen 10 bis 12 sowie Abifizkonzerte.

    Sportwettbewerbe
    Klassenmannschaften treten in Turnieren gegeneinander an, z. B. bei der Volleyballschulmeisterschaft.

    Sponsorenlauf
    In regelmäßigen Abständen organisiert eine Arbeitsgruppe aus Lehrern, Eltern und Schüler einen Sponsorenlauf für die gesamte Schülerschaft, der durch ein Sportfest ergänzt wird.

    Arbeitseinsätze
    Zweimal im Jahr ruft der Schulverein zu Arbeitseinsätzen rund um das Gymnasium auf. Freiwillige Helfer (Schüler, Lehrer, Eltern) pflegen und gestalten unser Schulgelände.

    Ehrenbuch
    Schüler des Abiturjahrgangs, die sich über den Unterricht hinaus für die Schule stark engagieren, dürfen sich in das Ehrenbuch eintragen und werden in einem festlichen Rahmen öffentlich gewürdigt.

    Chronik
    Unter der Leitung von Frau Selk und Frau Schröder werden die schulischen und außerschulischen Aktivitäten von Lehrern und Schülern dokumentiert.

    Schulsozialarbeiterin
    Frau Bollnow unterstützt Schüler bei sozialen Schwierigkeiten und ist Ansprechpartnerin auch für Lehrer und Eltern. Außerdem unterstützt sie Klassen bei der Organisation von Projekten und Klassenfahrten.

    Lehrer-Eltern-Chor
    Eltern und Lehrer treffen sich wöchentlich unter Leitung von Frau Seiler zu Proben und gelegentlichen Auftritten.

    Bibliothek
    Wir verfügen über eine gut ausgestattete Bibliothek, die dank des Bibliotheks-Euros regelmäßig geöffnet sein kann. Schüler und Lehrer können sich hier für ihre Arbeit notwendige Literatur ausleihen oder aber die Räumlichkeit selbst für das individuelle Arbeiten nutzen.

    Cafeteria
    Sie bildet den Treffpunkt aller Jahrgangsstufen. Hier wird für das leibliche Wohl gesorgt.

    Leselounge
    Im Aufenthaltsraum des Hauptgebäudes befindet sich die OZ-Leselounge, in der sich Schüler und Lehrer über das aktuelle Tagesgeschehen informieren können.

     

    5. Außerschulische Kooperationsbeziehungen/Lernen am anderen Ort

    Wir öffnen unsere Schule nach außen, indem wir mit verschiedenen Partnern kooperieren.

    Wir arbeiten zusammen mit:

    • der Kreismusikschule
    • dem Kornhaus
    • dem Ehm-Welk-Haus
    • dem Roten Pavillon
    • dem Darwineum Rostock
    • der Schwaaner Kunstmühle
    • der Universität Rostock
    • dem Leibnitz-Institut
    • dem Kinoverein Bad Doberan
    • dem Krankenhaus Hohenfelde
    • der Forst
    • verschiedenen Pflegeeinrichtungen (z.B. Johanniterhaus)
    • Caveo
    • u. a.

     

    Fach- und jahrgangsübergreifende Vorhaben

    Schulpartnerschaften
    Schüler und Schülerinnen unserer 9. Klassen können an einem einwöchigen Austausch mit Jugendlichen der Östratornskola in Lund (Schweden) teilnehmen.
    Am Spanischunterricht teilnehmende Schüler können sich in das Austauschprojekt mit einer Schule in Inca (Spanien/Mallorca) einbringen.

    Studienfahrten
    Auf Studienfahrten in unterschiedliche Länder und Regionen haben unsere Schüler des Abschlussjahrgangs die Möglichkeit, neue Eindrücke zu gewinnen, Erfahrungen zu sammeln, aber auch erworbenes Wissen anzuwenden.

    Skilager
    Jedes Jahr nach den Winterferien bieten wir interessierten Schülern der 10. Klassen die Möglichkeit, während des Skilagers in Kursen unterschiedlichen Niveaus das Ski- bzw. Snowboardfahren zu erlernen.

    Austauschschüler
    Gastschüler aus verschiedenen Ländern nehmen wir herzlich auf und unterstützen sie. Schüler unserer Schule, die Interesse an einem Aufenthalt im Ausland haben, können sich auf einer Veranstaltung mit verschiedenen Austauschorganisationen im Herbst informieren.

    Blutspendeaktionen
    Das Deutsche Rote Kreuz führt an unserer Schule Blutspendeaktionen durch.

    Schulsanitätsdienst
    Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts erhalten interessierte Schülerinnen und Schüler eine Sanitätsausbildung. Damit können sie bei Bedarf im Schulalltag als Ersthelfer zum Einsatz kommen.

     

    Deutsch und Fremdsprachen

    Theaterbesuche
    Unsere Schüler haben die Gelegenheit, an Aufführungen der örtlichen Theater teilzunehmen. Ebenso werden Angebote genutzt, Theateraufführungen in der Schule zu zeigen.

    Theateraufführungen
    Schüler treten mit selbst inszenierten Stücken in Kindergärten, in Altersheimen, im Moorbad und in Schulen auf.

    Kinobesuche
    Schüler und Lehrer nutzen Angebote der umliegenden Kinos, um unterrichtsrelevante Themen zu veranschaulichen. (Schulkinowoche im November, Cinéfête im Februar)

    Wettbewerbe
    Die Schüler haben die Möglichkeit, sich an verschiedenen Wettbewerben zu beteiligen: Big Challenge (europäischer Englisch-Wettbewerb für die 7. und 8. Klassen), Vorlesewettbewerb in Deutsch und in Englisch (Klasse 7), in Latein „Certamen Balticum“.

    Zusätzliche Zertifikate
    In den Sprachen Französisch, Englisch und Spanisch haben die Schüler die Möglichkeit, zusätzliche Qualifikationen zu erwerben:

    • Französisch: DELF-Prüfung
    • Spanisch: DELE-Prüfung
    • Englisch: FCE-Cambridge (Klasse 11, 12)

    Sprachreisen (Französisch und Latein)
    Schüler der 8. Klassen vertiefen ihre Sprachkenntnisse auf klassenübergreifenden Fahrten nach Paris bzw. Trier.

    ZiSch („Zeitung in der Schule“)
    In diesem besonderen Projekt im Wahlpflichtbereich beschäftigen sich interessierte Schüler mit verschiedenen journalistischen Textformen und verfassen eigene Artikel für die „Ostseezeitung“.

     

    Kunst und Musik

    Zusammenarbeit mit dem „Roten Pavillon“ (Kunstverein Bad Doberan) und mit dem „Kornhaus e.V.“
    Unter Leitung der Kunstlehrer finden Galeriegespräche statt und werden Ausstellungen sowie Projekte gemeinsam gestaltet.

    Kunstverein Schwaan
    Schüler des Hauptfachkurses 11 besuchen die Kunstmühle Schwaan, arbeiten vor Ort und stellen ihre Werke aus.

    Musical
    Schüler aller Klassenstufen können an mehrmals im Jahr organisierten Fahrten teilnehmen.

     

    Sport

    Die Schüler können aus verschiedenen Sportangeboten wählen:

    • Jugend trainiert für Olympia
    • Schulmeisterschaften (Fußball, Volleyball, Basketball)

     

    Gesellschaftswissenschaften

    Exkursionen und Ausstellungen
    In den Fächern Sozialkunde, Geographie und Geschichte und Politische Bildung finden jährlich thematische Exkursionen statt:

    • Gedenkstätte KZ Sachsenhausen (Klasse 9)
    • Dokumentationszentrum der BStU (ehem. U-Haftanstalt Rostock) (Klasse 10)
    • Landtag Schwerin (Klasse 9)
    • Berlin-Exkursion (Bundestag) (Klasse 11)
    • Stadtexkursion Rostock (Klasse 11)

    Wettbewerbe
    Bundes- bzw. Landeswettbewerbe bieten den Schülern Gelegenheit, ihr erworbenes Wissen praxisnah anzuwenden:

    • Bundeswettbewerb zur politischen Bildung
    • „Planspiel Börse“
    • National Geographic

     

    Studien- und Berufsorientierung

    Tag der Pflege
    Im Rahmen der Berufsfrühorientierung besuchen Schüler der achten Klassen soziale Einrichtungen wie Altersheime, Krankenhäuser oder Rehakliniken in unserer Umgebung.

    Betriebserkundungen
    Außerdem lernen die Schüler der achten Klasse Unternehmen und Berufsbilder im Rahmen von Betriebserkundungen kennen.

    Betriebspraktika
    Unsere Schüler absolvieren sowohl in der neunten als auch in der zehnten Klasse
    Betriebspraktika in selbst gewählten Unternehmen.

    „Unischnuppertag“
    Im Rahmen des Schulfaches „Studien- und Berufsorientierung“ besuchen die Schüler der 10. Klassen Vorlesungen und Seminare an der Universität Rostock.

    Girls´Day und JungsTag
    Um Einblicke in Berufsfelder zu erhalten, die nicht als sehr jungen- oder mädchentypisch gelten, können Schülerinnen und Schüler am bundesweiten „Girls´Day“ bzw. am „JungsTag“ teilnehmen.

    Sonstige Veranstaltungen

    Schüler der Klassen 9-11 können am „Sozialen Tag“ bzw. am „Tag für Afrika“ für selbst gewählte Arbeitgeber arbeiten. Ihr Lohn wird an gemeinnützige Organisationen überwiesen.

    Politisch interessierte Schüler können an der BALMUN teilnehmen. In diesem internationalen Planspiel vertreten sie als Delegierter „ihres“ Landes dessen Interessen in den Ausschüssen der UNO.

     

    Naturwissenschaften

    Stammzellprojekt
    Interessierte Schüler der 11. Klassen forschen unter Anleitung von Mitarbeitern im Stammzelllabor des Biomedizinischen Forschungszentrums der Universität Rostock.

    Green-Day
    Die Chemiekurse der 11. Klassen besuchen das Leibnitz-Institut für Katalyse (LIKAT) in Rostock und informieren sich dort über verschiedene Themen wie die Katalyse und Katalysatoren (Beschleuniger von chemischen Reaktionen) und davon abhängige Vorgänge im Körper sowie Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis.

    Darwineum

    Schülerinnen und Schüler der 10. und 12. Klassen besuchen im Rahmen der Unterrichtseinheit „Evolution“ das Darwineum des Zoologischen Gartens Rostock.

    Teilnahme an Wettbewerben

    Die Schüler erhalten die Möglichkeit, ihre Leistungen mit Schülern anderer Schulen zu messen.

    • Mathematikolympiaden
    • Känguruwettbewerb (weltweiter Wettbewerb)
    • Bio-Olympiade
    • „Chemie für Kids“
    • „Anti-Raucher“

     

    6. Konkrete Vorhaben im Schuljahr

    August/September:

    • Waldexkursionen in Biologie (Klassen 9, 12)
    • Methodentraining in allen Jahrgangsstufen
    • Vorstellung der Schulaustauschprogramme
    • ggf. Juniorwahl zur Landtags- oder Bundestagswahl (Klassen 9-12)
    • ggf. Politikerforen zu den Kommunal-, Landtags- oder Bundestagswahlen

    September:

    • Teilnahme für Interessierte am „Planspiel Börse“ der OSPA Rostock (bis Dezember)
    • Stadtexkursion Rostock (Geografie, Klasse 11)
    • Beginn des Projektes „ZiSch“ (Zeitung in der Schule)
    • Feierliche Übergabe der DELF-Zertifikate
    • Mathematikolympiade Stufe 1
    • Studienfahrten Klasse 12
    • Schüleraustausch Schweden
    • Job-Factory/ Berufsinformationszentrum Rostock (Klassen 10)
    • Wandertag

    Oktober:

    • Fußballausscheide LK 3
    • Fußball LK 1,3
    • Fußball Regionalfinale
    • Betriebspraktikum Klasse 9

    November:

    • Weihnachtsdekoration im Schulgebäude (Kunst)
    • Elternsprechtag
    • Mathematikolympiade Stufe 2 in Rostock
    • Schulkinowoche
    • Schulmeisterschaft Volleyball

    Dezember:

    • Weltaidstag (Biologie, Chemie)
    • Weihnachtsmärchen für Kindergärten und Grundschulen
    • Besuch des Max-Samuel-Hauses (Geschichte Klasse 12)
    • Weihnachtskonzert im Münster
    • Adventsball Sek. II
    • Weihnachtsturnier Volleyball

    Januar:

    • Wettbewerb „national geographic“
    • Regionalfinale Handball
    • Hochschulinformationstage Klasse 10
    • Projekttage (im Januar oder im Juni)
    • Kreisfinale Tischtennis
    • Tag der Offenen Tür
    • Vorlesewettbewerb Deutsch Klasse 7
    • Vorlesewettbewerb Englisch Klasse 7

    Februar:

    • Regionalfinale Volleyball
    • Nordjob-Messe an der Schule
    • DELF-Prüfungen
    • Cineféte: französische Kinowoche
    • Landesmathematikolympiade Mathematik

    März:

    • Kunstexkursion nach Hamburg Klasse 11/12
    • Stammzell-Projekt: Einführungsveranstaltung für Klasse 11
    • Skilager Klasse 10
    • Bildungsmesse
    • Känguru-Wettbewerb
    • Schülerbesuch aus Mallorca und Gegenbesuch

    April:

    • Lesetag Deutsch
    • Exkursion zum Bundestag nach Berlin (Schüler der Klasse 11)
    • Kunstmalpraktikum in Schwaan Kl. 11
    • Letzter Schultag der Abiturienten

    Mai:

    • Altschülertreffen mit musikalischem Rahmenprogramm
    • Tag der Zeitzeugen
    • Big Challenge
    • Schülerexkursionen Klasse 9 nach Sachsenhausen
    • Teilnahme an der BALMUN am ISG in Rostock

    Juni/Juli:

    • Landesfinale Leichtathletik
    • Sprachexkursionen nach Paris und Trier Klasse 8
    • Betriebspraktikum Klasse 10
    • Abiturzeugnisausgabe mit musikalischem Rahmenprogramm
    • DELF-Prüfungen
    • „Sozialer Tag“
    • Projektwoche