Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

- 3. April 2020 -

drei Wochen außergewöhnlicher Erfahrungen liegen hinter uns.

Zu diesen zählt auch das Lernen zu Hause. Ich weiß, dass sich die allermeisten von euch sehr ernsthaft und engagiert der Bewältigung der Aufgaben stellten. Zunächst galt es den Tag zu organisieren und zu strukturieren. Viele Familien müssen sich untereinander abstimmen, da alle im Homeoffice arbeiten, aber z.B. nur ein Computer zur Verfügung steht oder der Küchentisch auch als Büroarbeitsplatz herzurichten war. Andere betreuen „nebenbei“ ihre jüngeren Geschwister oder bleiben den ganzen Tag allein zu Hause. Die äußeren Bedingungen gestalten sich also schon sehr differenziert und herausfordernd.

Ich habe in den zurückliegenden Wochen mit einigen Schülern und Eltern und vor allem mit euren Lehrern kommuniziert. In diesen Gesprächen und Mails wurde sehr deutlich, wie verantwortungsvoll ihr diese Zeit genutzt habt. Viele bewiesen Elan, Disziplin und Durchhaltevermögen – trotz der einen oder anderen Schwierigkeit. Sehr positiv ist, dass in den meisten Fällen der Kontakt zwischen euch und euren Klassenleitern und Fachlehrern komplikationslos gelang und somit Fragen, Probleme als auch Ergebnisse schnell ausgetauscht werden konnten.

Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, gebührt deshalb an dieser Stelle ein großes Lob. Ich bin überzeugt, dass ihr durch diese besondere Situation und die damit einhergehenden Herausforderungen sehr viel lernen könnt. Ihr habt die Situation angenommen, euch dieser gestellt. So wurde nicht nur Fachwissen gefestigt und tw. neu angeeignet, sondern ihr konntet vor allem Fähigkeiten entwickeln bzw. weiter-, die für eure Persönlichkeitsentwicklung sehr wichtig sind.

Die zwei Tage nach den Osterferien (16.04. und 17.04.2020) nutzt für das Ordnen, Sortieren und Wiederholen der Aufgaben der letzten Wochen. Es gibt keine neuen Aufgaben für diese Tage.

Ihnen, sehr geehrte Eltern, danke ich für die Unterstützung Ihrer Kinder beim häuslichen Lernen. Das bezieht sich vor allem auf die allgemeine Situation. Ich möchte betonen, dass wir nicht erwarten, dass Sie die Aufgaben der Lehrkraft übernehmen. Dankbar bin ich auch für die vielfältigen Rückmeldungen, sowohl an die Klassenleiter und Fachlehrer als auch an mich.
Ich kann Ihnen versichern, dass wir mit Augenmaß an die Zeit des häuslichen Lernens anknüpfen werden.

Noch ist völlig offen, wann und wie das Leben, auch das schulische, nach dem 20.04.2020 geregelt sein wird. Wir informieren – so rechtzeitig wie uns das möglich ist – euch und Sie über die Homepage.

Mit dem Wochenende beginnen die Osterferien – und die sind frei von schulischen Pflichten! Liebe Schülerinnen und Schüler, die Ferientage sollen im Zeichen der Erholung stehen. Sicher sind die Möglichkeiten eingeschränkt. Ich hoffe, dass ihr mit euren Eltern gemeinsame Stunden verbringen könnt, und wünsche euch, dass Aktivitäten, wie Lesen, Gesellschaftsspiele, Spazierengehen, sportliche Aktivitäten in der Wohnung oder im Garten, gemeinsames Kochen, Gartenarbeit, …, Raum für Entspannung bieten.

Bleibt ihr und bleiben Sie gesund!

Ein frohes Osterfest – gerade in diesen Zeiten – wünscht Ihnen Birgit Hacker (03.04.20)

PS: Gerade erreicht mich der Elternbrief des BM, der hier im Anhang zu finden ist.

Elternbrief


Abiturprüfungen 2020

- -

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten,

ihr findet im Anhang die Pressemitteilung des BM zum Verlauf der Abiturprüfungen.

Birgit Hacker – Schulleiterin

PM_Prüfungstermine


Skiwoche 2020

- 1. April 2020 -

Sehr geehrte Eltern aller zur Skiwoche angemeldeten Schüler,

wir haben Ihnen in der vorigen Woche per Mail und einigen wenigen per Post ein Schreiben zugesandt. Sollten Sie dieses nicht erhalten haben, melden Sie sich bitte zeitnah per Mail (mail@ffg-dbr.de) oder auch gern telefonisch zu den Öffnungszeiten des Sekretariats (8.00 bis 13.00 Uhr).

Vielen Dank!

Birgit Hacker – Schulleiterin (31.03.2020)


Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

- 20. März 2020 -

nun liegen fünf Unterrichtstage, die wenig mit dem normalen Schulalltag zu tun haben, hinter uns. Schon zu Beginn des Schuljahres haben wir außergewöhnliche Erfahrungen sammeln dürfen, doch die jetzige Situation ist noch einmal anders.

Ist es euch, liebe Schüler, gelungen, den Tag zu organisieren und zu strukturieren? Nutzt das Hausaufgabenheft, um dort täglich hineinzuschreiben, wann ihr euch mit welchem Unterrichtsstoff beschäftigt. So erhaltet ihr selbst einen Überblick und könnt zudem später Auskunft über die geleistete Arbeit geben. Einige Aufgaben der Fachlehrer erfordern die Arbeit im Internet. Ich weiß, dass nicht stets und überall eine Internetverbindung zur Verfügung steht, die dieses ermöglicht. Sollte es große Probleme geben, haltet auch das fest und informiert euren Klassenleiter. Konzentriert euch dann auf die anderen Aufgaben. Solltet ihr aus bestimmten Gründen nicht in der Lage sein zu arbeiten, vermerkt auch das.

Ich habe mit vielen Klassenleitern und Fachlehrern gesprochen und erfahren, dass sehr viele von euch, liebe Schüler, ernsthaft arbeiten und mit ihren Lehrern in Kontakt stehen. Wir freuen uns sehr, dass ihr in der jetzigen Situation Eigenverantwortung, Lernwillen und Disziplin beweist, dass ihr versucht, diese Situation bestmöglich zu meistern. Scheut euch nicht, uns telefonisch oder per Mail zu kontaktieren.

Plant eure Freizeit, um euch vom schulischen Arbeiten zu erholen. Da auch eure sportlichen, musischen, künstlerischen Aktivitäten in Vereinen etc. ausgesetzt sind, ist ein Ausgleich sehr wichtig. Nutzt eure Kreativität, um Neues auszuprobieren – Aktivitäten, die zu Hause stattfinden können. Nehmt ein gutes Buch zur Hand, zum Lesen bleibt im Alltag in der Regel sehr wenig Zeit. Schaut einen guten Film. Eure Sportlehrer haben euch Übungen für körperliche Aktivitäten empfohlen, die zu Hause umgesetzt werden können.

Beachtet bitte dringend, dass der direkte soziale Kontakt minimiert werden muss. Ein Treffen mit Freunden gehört nicht in diese Zeit. Unsere Bundeskanzlerin hat in ihrer Rede sehr eindringlich den Ernst der Lage geschildert, aber auch deutlich gemacht, dass wir alle unseren Beitrag leisten können, indem jeder Verantwortung übernimmt.

Haltet Kontakt mittels der Neuen Medien oder Telefon. Schreibt einen Brief, das kann eine neue, bereichernde Erfahrung sein.

Sehr geehrte Eltern, ich danke Ihnen, dass Sie unsere Arbeit unterstützen. Scheuen Sie sich nicht, mit uns in Kontakt zu treten, um Fragen, Hinweise, Probleme zu thematisieren.

Die Schule wird in der nächsten Woche in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr telefonisch erreichbar sein, ansonsten zeitlich unbegrenzt per Mail.

Ich wünsche euch und Ihnen, auch im Namen des Kollegiums, ein gutes Wochenende.

Mit den besten Wünschen, vor allem für Gesundheit – Birgit Hacker – Schulleiterin (20.03.2020)


- 18. März 2020 -

Liebe Abiturienten,
sicher seid ihr schon sehr ungeduldig, wann und wie die Prüfungen absolviert werden. Momentan kann ich nur auf die Pressemitteilung des Bildungsministeriums verweisen. Sofern neue Informationen vorliegen, erfahrt ihr diese.
Birgit Hacker – Schulleiterin


Aufgaben

- 17. März 2020 -

Hier geht´s zu den Aufgaben!


- 16. März 2020 -

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

wir haben uns heute verständigt, wie wir in der Zeit der Schulschließung dafür Sorge tragen, dass ihr euch mit unterrichtlichen Themen beschäftigen könnt.

Ihr findet auf der Startseite der Homepage oben links den Button Aufgabenbereich. Klickt darauf und loggt euch dann mit dem Passwort ein. Es stehen dann jeweils für die Klassenstufe / Klasse Aufgaben bereit.

Zunächst werden die Schüler der Klassen 7 bis 9 für die Zeit bis Donnerstag komplexere Aufgaben vom Klassenleiter oder in Ausnahmen von einem Fachlehrer der Klasse erhalten. Ab Donnerstag werden dann Aufgaben für die verschiedenen Fächer durch eure Fachlehrer ausgewiesen sein. Die 10. Klassen arbeiten ebenfalls entsprechend der ersten Hinweise.

Die Schüler der Jahrgangsstufe 11 werden durch alle Fachlehrer mit Aufgaben versehen. Auch diese findet ihr hier. Einige sind jedoch bereits mit dem jeweiligen Fachlehrer im direkten Austausch.

Die Abiturienten beachten bitte die Hinweise unter Jahrgang 12.

Ihr findet in dem geschützten Bereich auch die dienstlichen Mailadressen der Lehrer (ab Dienstag), sodass ihr sie ggf. anschreiben könnt.

Schafft euch eine Tagesstruktur, in die die schulischen Arbeiten zeitlich sinnvoll integriert werden. Das ist eine große Herausforderung, doch ich bin davon überzeugt, dass ihr das meistert. Beachtet bitte meinen Appell vom Sonnabend: Alle Maßnahmen dienen dem Ziel, die direkten Sozialkontakte zu minimieren. Das bedeutet u.a., dass ihr mit euren Mitschülern und Freunden mit Hilfe der Neuen Medien oder per Telefon kommuniziert.

Die Schule ist telefonisch zu den normalen Öffnungszeiten (7.00 – 16.00 Uhr) und per Mail unabhängig von diesen Zeiten erreichbar.

Ich wünsche uns allen ein gutes Miteinander und Kraft, vor allem aber Gesundheit.

Birgit Hacker – Schulleiterin 16.03.2020


- 15. März 2020 -

Sehr geehrte Eltern

bitte beachten Sie folgenden Brief des Ministeriums: Elternbrief


- 14. März 2020 -

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

sicher haben die meisten von euch und Ihnen die von der Landesregierung gemeinsam mit den Landräten und Oberbürgermeistern am heutigen Sonnabend beschlossenen Maßnahmen bereits vernommen.

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, sind drastische Maßnahmen mit Wirkung vom 16.03.2020 beschlossen worden.

Dazu gehören die Schulschließungen vom 16.03.2020 bis einschließlich 19.04.2020. Der Besuch der Schule ist untersagt. Da alle unsere Schüler die Klassen 7 bis 12 besuchen, gibt es auch keine Notfallbetreuung an der Schule.

Selbstverständlich wird die Schule zu den üblichen Zeiten besetzt sein, sodass die Erreichbarkeit auf postalischem, telefonischem und digitalem Wege gegeben ist.

Liebe Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte werden sich am Montag beraten, wie wir Lerninhalte für euch bereitstellen. Nach diesen Beratungen erhaltet ihr weitere Informationen.

Liebe Abiturienten, bereits am Freitag sprachen mich einige von euch angesichts der besonderen Situation an. Nutzt die Zeit zur weiteren Vorbereitung auf das Abitur. Auch ihr erhaltet nach den Beratungen Hinweise.

Ich appelliere an die Eigenverantwortung aller, sich in den kommenden Wochen besonnen und umsichtig zu verhalten. Das Ziel, die direkten Sozialkontakte zu minimieren, kann nur durch das Zutun jedes Einzelnen erreicht werden.

Ich wünsche uns allen in dieser außergewöhnlichen Situation Verständnis, Kraft und ein gutes Miteinander.

Birgit Hacker – Schulleiterin​​​​​​​​    14.03.2020


- 13. März 2020 -

Liebe Schüler, sehr geehrte Eltern,

die momentan per WhatsApp verbreitete Nachricht, dass alle Schulen in MV schließen, entbehrt jeglicher autorisierten Grundlage. Informationen zu Schulschließungen werden nicht auf diesem Wege an die Öffentlichkeit gegeben. Sollte es in den nächsten Stunden oder Tagen neue Entscheidungen geben, werden diese über die Seiten der jeweiligen Institutionen veröffentlicht. Wir verweisen u.a. auf die Seite unseres Schulträgers, des Landkreises Rostock. Dort finden wir momentan den Hinweis, dass die Schulen des Landkreises geöffnet sind.

Sofern wir als Schule neue Informationen erhalten, werden wir diese auf der Homepage veröffentlichen.

Birgit Hacker      13.03.2020, 15.15 Uhr