• Friderico-Francisceum Gymnasium

    Alexandrinenplatz 11
    D-18209 Bad Doberan

    Tel.: (038203) 62395
    Fax.: (038203) 17149
    Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Liebe Schüler, sehr geehrte Eltern! Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

    - 5. August 2017 -

    Hurra – die Sommerferien sind da!

    Der Schulalltag in den letzten Wochen verlangte allen Schülern und Lehrern nochmals viel Einsatz beim Bewältigen der unterrichtlichen Anforderungen ab.
    Daneben boten diese Wochen viele weitere Höhepunkte, so die Fahrten nach Trier und Paris sowie Klassenfahrten oder gemeinsame Stunden mit Mitschülern und dem Klassenleiter zum Ausklang des Schuljahres.
    Das Sommer-Abifiz-Konzert am Donnerstag musste erstmals – angesichts der Wetterlage – in unserem Foyer stattfinden. Letztlich trug es der guten Stimmung keinen Abbruch. Die Elftklässler beeindruckten mit sommerlicher Dekoration und einem abwechslungsreichen Programm.
    Inzwischen ist das Sommerkonzert eine schöne Tradition zum Schuljahresausklang.

    Der letzte Schultag bot zunächst die Gelegenheit, sich einen Eindruck von der Arbeit der verschiedenen Kurse im Rahmen der Projektwoche zu verschaffen. Ob Malerei, Tanz, Film,
    Fotografie … – viele Schüler probierten sich in bislang unbekannten Aktivitäten aus und präsentierten nun die Ergebnisse. Andere Schüler hatten sich für verschiedenste Sportkurse entschieden, erlernten neue Sportarten. Der Tag endete mit der Übergabe der Zeugnisse an alle Schüler.

    Ich wünsche allen Schülern und ihren Familien sowie allen Lehrern einen wundervollen Sommer;
    viel Zeit für Aktivitäten, die Freude bereiten, sowie für gemeinsame Erlebnisse mit Familie und Freunden, Zeit für Neues!

     

    Das Sekretariat ist in den Sommerferien zu folgenden Zeiten geöffnet:

    Montag, 24.07.2017 bis Freitag, 28.07.2017 9.00 bis 11.00 Uhr im HG (altes Haus
    Montag, 31.07.2017 bis Donnerstag, 03.08.2017 9.00 bis 10.00 Uhr im HG (altes Haus)
    Freitag, 04.08.2017 geschlossen
    Montag, 07.08.2017 bis Freitag, 25.08.2017 Schließwochen
    Montag, 28.08.2017, bis Freitag, 01.09.2017 9.00 bis 12.00 Uhr im HG (altes Haus)

     

    Eine schöne Sommerferienzeit wünscht Euch und Ihnen allen

    Birgit Hacker – Schulleiterin


    „Traum und Wirklichkeit – Blick in die Zukunft“

    - 4. August 2017 -

    Die lang ersehnte letzte Woche vor den Sommerferien ist nun geschafft. Und wir können wieder auf eine gut gelungene Projektwoche zurück schauen. Dieses Jahr hatte sie das Motto „Traum und Wirklichkeit – Blick in die Zukunft“.

    Es war eine wirklich vielfältige Projektwoche und alle Schüler waren gut in ihren Kursen aufgehoben.

    Die sportbegeisterten Schüler hatten die Chance, in einen der Sportkurse, wie zum Beispiel Flag Football, Volleyball oder Tischtennis etc. zu gehen. Schüler, die gerne kochen, kamen in den zwei bereitgestellten Kochkursen auch auf ihre Kosten. Und wenn weder Kochen noch Sport von Interesse waren, gab es auch in diesem Jahr wieder zahlreiche andere Optionen, z.B. neue Kurse, wie den Japankurs, Upcycling, Morgenstadt oder auch Imkern.

    Das Motto dieser Woche wurde in vielen Kursen sehr interessant und ausführlich aufgegriffen und wir von der Projektwochenzeitung berichteten von einigen dieser Projekte.

    Zudem befragten wir 34 Schülerinnen und Schüler während dieser Woche zu den Projekten, um ein allgemeineres Feedback zu bekommen. Dabei stellte sich heraus, dass 94% dieser Schüler zufrieden mit ihren Kursen waren und 88% bestätigten uns, dass ihre Erwartungen erfüllt und sogar größtenteils übertroffen wurden.

    Viele der Schüler haben diese Woche als sehr kreativ, abwechslungsreich, spannend und lustig beschrieben. Außerdem waren die meisten Schüler und Schülerinnen froh, ihren Erstwunsch erfüllt bekommen zu haben, berichteten uns 64% der von uns befragten Schüler und Schülerinnen.

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Projektwoche ein erfolgreicher Ausklang zum Schuljahresende mit vielen tollen Kursen, einer guten Organisation sowie zufriedenen Schülern war.

    Schöne Ferien wünscht das Team der Projektwochenzeitung!


    YOU are the best! – The Big Challenge

    - 3. August 2017 -

    Melissa Big ChallengeWir möchten allen Teilnehmern auch auf diesem Wege zu den guten, sehr guten und ausgezeichneten Ergebnissen gratulieren.

    Ein riesiger GLÜCKWUNSCH geht an Emma Louise Konarski und Melissa Albrecht!

    Emma hat sich den ersten Platz in Mecklenburg-Vorpommern und den sechsten Platz unter 22814 Teilnehmern in der 9. Klassenstufe bundesweit erkämpft, Melissa den zweiten Platz in Mecklenburg-Vorpommern und einen beeindruckenden 138. Platz unter 54546 Teilnehmern bundesweit in der Klassenstufe 7.

     

    Unsere Besten:

    Klassenstufe 7

    1. Platz Melissa Albrecht (7d)
    2. Platz Hagen Gieloff (7f)
    3. Platz Lina Garbe (7g)

    Klassenstufe 8

    1. Platz Tigran Gyulnazaryan (8c)
    2. Platz Tim Bradtke (8b)
    3. Platz Marike Haberer (8a)

    Klassenstufe 9

    1. Platz Emma Luise Konarski (9f)
    2. Platz Friedrich Bigge (9a)
    3. Platz Anna Kopplin (9e)

     

    CONGRATULATIONS!!!

    Im Namen aller Englischlehrer
    Kathrin Witt


    Exkursion in den Schweriner Landtag der Klassenstufe 9

    - 14. Juli 2017 -

    IMG_5611-2 Unsere Exkursion fand am Dienstag, dem 04.07.2017 statt – ein besonderer Tag. Denn an diesem sollte Manuela Schwesig zur Ministerpräsidentin von MV gewählt werden, nachdem der bisherige Amtsinhaber, Erwin Sellering, aufgrund schwerer Erkrankung zurückgetreten war. Wegen der Sondersitzung des Parlamentes wäre unser langfristig geplante Besuch beinahe ausgefallen, da im Landtag an diesem Tag natürlich eine Menge los war. Allerdings hat Frau Drese es geschafft, den Besuch dennoch möglich zu machen.

    Als wir im Schweriner Schloss ankamen, hatten wir zunächst eine halbe Stunde Gesprächszeit mit unserer Sozialministerin Stefanie Drese, die auch gleichzeitig die Abgeordnete unseres Wahlkreises ist. Sie erklärte uns die Abläufe im Landtag, brachte uns Details über das Leben als Politiker näher und beantwortete unsere zahlreichen Fragen.

    IMG_5643-1Dann musste sie aber schon gehen, da sie bei besagter Sondersitzung anwesend sein musste. Diese haben wir dann als Livestream im Schweriner Schloss geschaut – in den Plenarsaal selber konnten wir nicht gehen, da die Besucherplätze schon von Journalisten besetzt wurden.

    Abgesehen von diesem spannenden Ereignis haben wir noch einen Film über das Schweriner Schloss gesehen, sind über die Dächer des Schlosses gegangen und haben die schöne Aussicht genossen. Abschließend wurde sogar noch ein Gruppenfoto mit unserer neuen Ministerpräsidentin geschossen.

    Es war eine schöne Exkursion, danke an alle die geholfen haben, sie zu organisieren – insbesondere natürlich an Frau Drese und ihren Wahlbüroleiter Herrn Mehl!

    Friedrich Bigge, 9a


    Schüler musizieren für Schüler

    - 10. Juli 2017 -

    Am Dienstag, dem 04. Juli 2017, waren alle Musikklassen eingeladen, in der Aula das Konzert der young academy rostock (yaro) unter dem Motto: „Schüler musizieren für Schüler“ zu besuchen.

    Das Konzert gehört zu einer Veranstaltungsreihe, die seit Jahren von den Stadtwerken Rostock AG getragen wird. Als Hauptpartner der young academie rostock unterstützen die Stadtwerke die musikalische Entwicklung junger Talente.

    Die Schulleiterin Frau Hacker und Frau Römer, Vorstand der Stadtwerke, eröffneten das Konzert. Prof. Imorde, Leiter der yaro, begleitete die Künstler.

    Zu hören waren: Thomas Eduard Küster (Klavier), Miriam Erle (Klarinette), Clara Beigang (Klavier), Pepe Falkenberg (Trompete), Anne Sophie Timm (Violine) und Lukas Sima Löbner (Gesang).

    Alle Künstler werden von der young academy rostock aufgrund ihrer musikalischen Begabung besonders gefördert.
    Die Schüler der Musikklassen hörten aufmerksam dem klassischen Konzert zu und genossen den Wohlklang der Musik. Für alle anwesenden Zuhörer war diese 7./8. Stunde eine angenehme Abwechslung zum Schulalltag. Ebenfalls hinterließ das musikalische Können der 13- bis 18jährigen Künstler einen bleibenden Eindruck und motivierte eventuell den Einen oder Anderen, sein Instrument einmal mehr in der Woche in die Hand zu nehmen.

    Clara Constanze Schulz und Luise Ulisch


    Unsere Bienen sind da!

    - 9. Juli 2017 -

    Seit September 2016 eignen sich zwölf Schüler des Jahrgangs 9 und 10 im Wahlpflichtkurs „Imkern“ grundlegende Kenntnisse über Körperbau, Lebenszyklus und Lebensweise der Bienen an. Sie beschäftigen sich mit den Grundlagen der Bienenhaltung, mit der Bienenvölkerpflege, der Honigproduktion und mit der Rolle der Biene in unserer Umwelt. Die Jungimker arbeiten natürlich auch praktisch und bauen z.B. Beuten, das sind die „Bienenhäuser“.

    Geleitet wird der Kurs von Frau Daniela Weihs, einer begeisterten und erfahrenen Hobbyimkerin. Was jetzt noch fehlte, das waren die Bienen. Und die zogen, netterweise von einem Imker geschenkt, endlich am 27. Juni auf die Dachterrasse der Schule. Von dort aus werden sie ab jetzt fleißig für Bestäubung und ab nächstem Jahr hoffentlich auch für guten Honigertrag sorgen. Wir freuen uns jetzt auf den ersten Honig von unseren Bienen und wünschen den Jungimkern viel Erfolg!

    Gefördert und unterstützt wird die Schulimkerei durch den Landesverband der Imker Mecklenburg-Vorpommerns und den Schulverein des Gymnasiums.
    Wer jetzt Bedenken hat, dass er gestochen wird: Bienen sind recht friedliche Wesen, die nicht angreifen, wenn sie nicht unmittelbar bedroht werden. Eins hilft immer: Ruhe bewahren.

    Nahrung finden die Bienen übrigens auch auf unserem Schulhof. Hier haben wir beim Arbeitseinsatz im April einen kleinen Streifen Bienenweide ausgesät, aber da geht noch mehr.

    Wenn ihr Fragen habt, meldet euch bei Frau Weihs im Raum h4 im alten Gebäude.

    Euer Schulverein

     

    Bienen1

    Als Umzugshelfer müssen hier Frau Weihs und Herr Franke kräftig anpacken.

    Bienen3

    Frau Weihs entfernt die Abdichtung vor den Fluglöchern und sofort erkunden die ersten Bienen ihre neue Umgebung.

    Bienen2

    Der Hausi macht die Bienenbeuten sturm- und regensicher.


    Herzlichen Glückwunsch den Teilnehmern am Landesfinale Beachvolleyball in Greifswald

    - 20. Juni 2017 -
    DSC02917 DSC02859

    Zum zweiten Mal hintereinander qualifizierten sich die Schülerinnen und Schüler unserer Schule für die Landesmeisterschaft im Beachvolleyball. Das allein war schon ein großer Erfolg. Beim Landesfinale traten nun die 6 besten Mannschaften aus Mecklenburg /Vorpommern an. Fast alle Mannschaften bestanden aus Schülern, die regelmäßig trainieren und intensive Beacherfahrung besitzen. Insofern war das für unsere Schulmannschaft mit drei Hallenvolleyballern eine große Herausforderung. In unserer Gruppe belegten wir zunächst den zweiten Platz und spielten somit um den Einzug ins Halbfinale. In einer spannenden und sehr engen Auseinandersetzung unterlagen wir dem Team aus Wismar mit einem 2:1. In der nächsten Begegnung erreichten wir dann einen hervorragenden 4. Platz, ganz knapp an einem Podiumsplatz vorbei. Allerdings konnten wir einen Beachvolleyball als Preis mit nach Hause nehmen. Alle Spielerinnen und Spieler kämpften vom ersten bis zum letzten Ball (auch Dank der Motivation durch Willi) und zeigten damit, dass sie auf diesem Spielniveau sehr gut mithalten konnten.

    Der lange Tag endete dann gegen 16.00 Uhr in Bad Doberan.

    Ein Dank für das sportliche Engagement geht an: Arne Militzer, Karl Mertink, Willi Trhal, Till Schröder, Lilli Scheben, Emily Wagner und Luna Gerstenberger.

    A. SchröderDSC02945


    Schulelternrat des Friderico Francisceum

    - 15. Juni 2017 -

    Sitzung des Elternrates

    Der Elternrat trifft sich zu seiner letzten Sitzung im Schuljahr 2016/2017

    am Mittwoch, 21. Juni 2017, ab 19 Uhr
    Gastwirtschaft Zum Kutscher
    Rostocker Str. 19,
    18209 Bartenshagen-Parkentin/ OT Parkentin
    http://www.zumkutscher.de/

    Wir freuen uns an diesem Abend auf gute Gespräche und viele Ideen für die Elternarbeit!
    Alle, die gemeinsam mit dem Fahrrad zum Kutscher fahren wollen, treffen sich um 18:30 Uhr am Gymnasium.

     

    Vortragsveranstaltung

    Am Donnerstag, 29. Juni 2017, findet um 19 Uhr in der Aula der Vortrag „Das Lernen lernen“ statt. Alle Eltern sind dazu herzlich eingeladen.
    Uns erwartet ein unterhaltsamer Abend. Die Referenten gehen auf verschiedene Lerntypen ein und vermitteln Techniken und Tipps für dauerhaften Lernerfolg.
    Mehr Infos unter http://www.lvb-lernen.de/vortrag

     

    Stefan Rieck (Vorsitzender) & Ruth Konarski (Stellv. Vorsitzende)


    Die Vereinten Nationen in Rostock?

    - -

    Noch nie von BALMUN gehört?

    Seit vielen Jahren veranstaltet im Mai das Innerstädtische Gymnasium Rostock die „Baltic Model United Nations“, die Simulation einer Tagung der UNO, an der Schüler aus vielen Ländern teilnehmen.

    In diesem Jahr nahmen aus unserer Schule Ebba v. Grotthuss, Jannes Lembke, Max Neubert, Jan Philip Walter und Eva Mariken Wolfram, alle aus dem zehnten Jahrgang, als Delegierte des Staates Bangladesh teil. In verschiedenen Ausschüssen, wie z.B. dem Menschenrechts-, dem Abrüstungs- und dem Umweltausschuss, diskutierten sie (auf Englisch!) über Möglichkeiten der Eindämmung des Waffenhandels, über die Stärkung von Mädchen- und Frauenrechten oder über die Verringerung der CO2-Emmissionen im „Trumpzeitalter“.

    In diesen vier Tagen wurden natürlich auch viele persönliche Kontakte zu anderen „delegates“ geknüpft, sowohl in den Diskussionen, in den Pausen als auch auf dem BALMUN-Dance.

    Unsere Teilnehmer werden diese Tage nicht so schnell vergessen.

    I. Walther

    20170521_102851_Fotor


    Auswahlwettbewerb zur Internationalen JuniorScienceOlympiade (IJSO)

    - 13. Juni 2017 -

    Wie schon im letzten Jahr nimmt

    Jan Weber (Klasse 9D)

    an diesem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie den Kultusbehörden der Länder geförderten Wettbewerb teil.

    Der Wettbewerb beginnt jeweils am 1. November und führt über vier Stufen in das deutsche Nationalteam. Jan hat bereits die 3. Stufe beendet und wir drücken fest die Daumen für das Erreichen der 4. Stufe!

    Wer macht im nächsten Schuljahr mit?

    Wer sich ganz allgemein für Naturwissenschaften und nicht nur speziell für eine Fachdisziplin interessiert, ist hier genau richtig. An der ersten Runde kann sich jeder – auch zusammen mit Freunden – ohne große Einstiegshürde beteiligen: Die Aufgaben bestehen aus einfach durchzuführenden Experimenten, an die sich weiterführende Fragen knüpfen.

    Die Juniorolympiade wendet sich an Schülerinnen und Schüler, die höchstens 15 Jahre alt sind. Wer älter ist kann an den ähnlich aufgebauten ScienceOlympiaden teilnehmen. Nähere Informationen zum Ablauf erhaltet ihr z.B. bei Frau Fleckstein.